Saison 2016/17

Hoher Besuch…

 

…im Training der wJF1! Bevor wir in die wohlverdienten Sommerferien starten, hat uns Sigi, die Möwe der SG Flensburg-Handewitt, in unserer Trainingszeit besucht! Eine Spielerin von uns hatte an einer Verlosung teilgenommen und damit Sigi "gewonnen". Sigi konnte zwar nicht ganz so gut Handballspielen wie wir, aber das haben wir ihm schon schnell beigebracht. Zusammen hatten wir einen Riesenspaß und freuen uns sehr, dass Sigi an unserem lustigen Abschlusstraining teilgenommen hat. Vielen lieben Dank und alles Gute für die neue Saison Sigi!!!

 

B.K. - 20.07.2017

Die Jugend der TSV-Nord und der HSG-HNH hat den Wanderpokal des Scheersberg gewonnen und ist somit der erfolgreichste Verein des diesjährigen Scheersbergfest!

 

4 Teams der HSG HNH fuhren vergangenes Wochenende mit dem TSV Nord Harrislee zum Scheersbergfest 2017! Für die Handballerinnen waren es drei rundherum tolle Tage.

Verpflegt vom DRK, der Pommesbude und dem Kiosk.... untergebracht in 16-Mann-Zelten in direkter Nachbarschaft von mindestens hunderten von Nacktschnecken ;-)... betreut und umsorgt von 11 großartigen Betreuern....da konnten es sich die Mädels gut gehen lassen!

Egal ob Spieleabend am Freitag oder Disco am Samstag, es gab viel Spaß, es wurde viel gelacht, Beziehungen zu anderen Vereinen geknüpft bzw. vertieft.

Und zwischendurch wurde auch noch Sport getrieben, wie sich bei den Siegerehrungen heraus stellte auch noch sehr erfolgreich...

 

Schülerinnen C (06/07):

 

Handball: 1. Platz

Völkerball: 2. Platz

Staffellauf: 1. Platz

 

Wimpelwettkampf: 1. Platz Jahrgang 07: Lea

                               1. Platz Jahrgang 06: Cara

 

Schülerinnen B (04/05):

 

Handball: 1. Platz und 2. Platz

Völkerball: 1. Platz und 2. Platz

Staffellauf: 1. Platz

 

Schülerinnen A (02/03):

 

Handball: 1. Platz und 2. Platz

Völkerball: 1. Platz und 2. Platz

Fußball: 3. Platz

Staffellauf: 1. Platz und 2. Platz

 

Wimpelwettkampf: 1. Platz Jahrgang 03: Femke

                               1. Platz Jahrgang 02: Jule B.

 

Turnwettkampf: 1. Platz Jahrgang 03: Line

                          1. Platz Jahrgang 02: Maj

 

Und da es nicht nur bei den Mädels zu Top- Platzierungen kam, sondern auch die Jungs ganz oft auf dem Treppchen standen, konnten wir auch die begehrten Wanderpokale im Völkerball und Handball mit nach Harrislee mitnehmen!

 

Zudem kam es nach ca. 25 Jahren Pause zu einem Comeback des TSV Nord Harrislee beim Wettkampf Tauziehen ;-), aus jeder Altersklasse zogen ein männlicher und ein weiblicher Teilnehmer plus je einen männlicher und weiblicher Betreuer. Das spontan zusammengestellte Team des TSV Nord erreichte das Finale und konnte am Ende einen großartigen 3. Platz erkämpfen.

Bei den Mädchen brachten Kara, Maresa und Toni ihre letzten Kräfte bei dem letzten Wettkampf des Wochenendes erfolgreich ein.

 

Nun atmen alle erst einmal müde und erschöpft, aber glücklich und zufrieden durch, freuen sich auf die Sommerpause..... und vielleicht schon ein bisschen auf das Scheersbergfest 2018 ;-)

 

T.R. - 17.07.2017

 

Die wJC stellt sich im Testspiel der wJC und wJB des TSV Kappeln.

 

Am 10.07.2017 traf sich die neu formierte weibliche C-Jugend der HSG HNH zum Testspiel gegen den TSV Kappeln. Die Mädchen rund um Trainerin Svea Lundelius trainieren erst seit kurzem in der Aufstellung zusammen und sollen sich nun als Mannschaft finden.

Die ersten 20 Minuten wurde gegen die C-Jugend des TSV Kappeln gespielt. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und konnten auf verschiedenen Positionen und in unterschiedlichen Konstellationen ihr Können unter Beweis stellen. Dass am Anfang einer Saison noch nicht immer alles sofort klappt und Laufwege sich erst einspielen müssen, ist normal – trotzdem gewann das Team der HSG HNH das erste Drittel deutlich mit 15.5.

Im 2. Drittel ging es 25 Minuten gegen die B-Jugend des TSV Kappeln. Hier mussten sich die Spielerinnen von Svea Lundelius mit 13:10 gegen die ältere Mannschaft geschlagen geben. Anfangs konnten sie richtig gut mithalten und gingen sogar mit 6:1 in Führung. Leider führten dann aber ungenaue Pässe (vor allem lange Pässe aufgrund der offensiven Deckung) zu vielen Tempogegenstößen und damit brachte man die gegnerische Mannschaft wieder ins Spiel. Es wurde viel ausprobiert und nicht alles war von Erfolg gekrönt, aber das ist am Ende ja Sinn und Zweck eines Testspiels.

Das 3. Drittel wurde dann zum Abschluss noch einmal gegen die C-Jugend von Kappeln absolviert. Die offensive Deckung des TSV Kappeln bereitete der Mannschaft der HSG HNH echte Schwierigkeiten. Der Angriff war zunächst stockend und unbeweglich, aber es wurden mehr und mehr Lösungen gefunden. Am Ende gewann die HSG HNH dieses Drittel mit 17:3.

Besonders erfreulich ist die Verteilung der Torschützen – alle Mädchen kamen zum Torerfolg während des kleinen „Turniers“. Großer Rückhalt im Tor war Maria.

 

M.H. - 11.07.17

 

HVSH Jugend-Beachhandball-Pokal am 8. Juli in Holnis

 

Gestern am Samstag, den 8.Juli nahmen unsere wCJ und wBJ an dem vom HVSH als Landesmeisterschaft ausgeschriebenen Beachhandball-Turnier in Holnis teil.
Die B Mannschaft musste gleich im ersten Spiel gegen die Schleswiger von SIF ran und verloren die erste Halbzeit. Mit den Erkenntnissen aus dieser ersten Hälfte ging der 2.Abschnitt an unsere Mädels. Das maßgebliche Shootout und somit die Entscheidung wurde ebenfalls gewonnen. Tönder stellte die Mannschaft souverän ein + deshalb ging die 2. Partie gegen Bad Schwartau III und das 3. Spiel gegen OKT II wieder zu unseren Gunsten.
Im Endspiel gegen Bad Schwartau II drehten die Mädchen dann richtig auf und entschieden die erste Hälfte mit fast 10 Toren, im 2. Abschnitt blieb der Gegner immer auf Schlagdistanz, bis wir in der letzten Minute mit einem Torwarttreffer alles klar machten und Landesmeister im Beachhandball wBJ 2017 wurden. Die C-Jugend wurde im Endspiel gegen SIF Zweiter. Glückwunsch an alle Sielerinnen und vielen Dank an die Organisatoren und den helfenden Spielern aus Munkbrarup, ein super Turnier bei Bilderbuchwetter. Auch das maritime Freizeitprogramm wurde mit viel Spaß genutzt.
Nun ruft das Deutsche-Meisterschaft-Turnier in Nürnberg, mal sehen...

                                     

                                                                                                                            K.B - 09.07.2017

Die wJC1 erreicht beim Beachhandballturnier Holnis den 2. Platz.

 

Für die meisten der Mädchen zum ersten Mal ging es am Samstag den 08.07.2017 zum Beachhandballturnier nach Holnis. Hier traten die Mädchen mit komplettem Kader ab 10.00 Uhr neben 7 weiteren Mannschaften in zwei Gruppen zu den Spielen im Sand, nur knapp an der Wasserkante, begleitet von lauter peppiger Musik an.

In der Gruppenphase der Gruppe 2 traf unsere C-Mädels im ersten Spiel auf den VFL Bad Schwartau I. Der erste Satz mit den ungewohnten Spielregeln ging an die Schwartauerinnen. Den zweiten Satz  konnten unsere Mädchen gewinnen. Da nur die Sätze und nicht die Anzahl der geworfenen Tore zählten, kam es zum Shoot-Out, das an Schwartau ging.

Das zweite Spiel ging nach viel Wartezeit gegen den SV Fehmarn mit 2:0 Sätzen an unsere Mädchen.

Auch im dritten Gruppenspiel gegen die Gut Heiler Girls kam es zum Shoot-Out, nachdem der erste Satz verloren und der zweite knapp gewonnen wurde. Hier gewannen unsere Mädchen und zogen als Gruppenerste in das Finale ein, das gegen die Mannschaft von Slesvig IF stattfand. Dieses Match ging leider knapp an die Mannschaft aus Schleswig, so dass am Ende ein toller zweiter Platz zu bejubeln war.

Ein langer Tag mit bestem Wetter zum Handballspielen am Strand, Tretbootfahren  (oder eher „versenken“)  und viel Zeit, miteinander zu „chillen“ und zu quatschen ging damit gegen 18 Uhr zu Ende.

M.G. - 11.07.17

 

Die wJA1 belegt den dritten Platz bei den Lübecker Handballtagen!

 

Vom 30.06. bis 02.07. nahm die wJA an den „Internationalen Lübecker Handballtagen“ teil.

 

Das Turnier startete am Freitag mit einer Punktlandung zum Auftaktspiel gegen den SG Bergedorf VM, nachdem uns die Anreise durch Staus und Verzögerungen erschwert wurde. Dank ungünstiger Wetterverhältnisse dauerte es einige Minuten, bis wir uns an das nasse Spielfeld und den rutschigen Ball gewöhnt hatten und uns einen 10:4 Sieg erspielen konnten.

Ab dem zweiten Spiel wussten wir besser mit den Rahmenbedingungen umzugehen und sicherten uns den zweiten Sieg gegen TuS Bommern 1879 mit 3:11. Das dritte Spiel gewannen wir gegen die Lübecker Turnerschaft mit 4:3.

Nun ging es um den Gruppensieg gegen TSV Altenholz, die bisher auch alle Spiele gewonnen hatten. Unser Kampfgeist und voller Einsatz zahlten sich aus - wir gewannen 10:7.

Die finalen Spiele am Sonntag fanden auf dem Lübecker Marktplatz im "Center Court" statt. Trotz der Aufregung vor einer solchen Kulisse zu spielen, konnten wir die HSG BAD 18:15 besiegen, bevor wir im Viertelfinale den Radebeuler HV deutlich 13:6 schlugen.

Im Halbfinale trafen wir auf den bekannten AMTV Hamburg, dem wir auch in der Saison in der Oberliga wieder begegnen werden. Neben der Oberliga hat AMTV sich auch für die Jugendbundesliga qualifiziert, wovon wir uns jedoch nicht einschüchtern ließen. Lange Zeit konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Eine unglückliche 2-Minuten Strafe unsererseits kurz vor Schluss führte jedoch letztlich zu einer 13:11 Niederlage, die uns dann im Spiel um Platz drei erneut gegen den TSV Altenholz antreten ließ. Wir belohnten uns selbst mit einem abschließenden 16:7 Sieg und beendeten das Turnier somit auf Platz 3.

Wir freuen uns, dass wir uns trotz dezimiertem Kader so gut präsentieren konnten und als stärkeres Team, sowie verletzungsfrei wieder nach Hause fuhren!

 

L.S. - 11.07.17

Die weibliche D1 besiegt die Talentförderung Wiesbaden

 

Erfolgreicher Tag in der Duborg-Halle! Die Jungs und Mädels der Talentförderung Wiesbaden waren heute wieder in Flensburg zu Gast und bescherten uns spannende Spiele der Jahrgänge 2004 bis 2006.

Unsere D1 der HSG HNH, die aus Mädchen der Jahrgänge 2005/2006 besteht, traf auf die starken Wiesbadener Mädchen des Jahrgangs 2006 und konnten nach einem Halbzeitstand von 11:9 das Spiel am Ende mit 21:17 für sich entscheiden. Ein tolles Spiel, bei dem die Trainerinnen Siska und Janne die elf anwesenden Spielerinnen auf vielen Positionen einsetzten und auch munter wechselten.

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit dieser tollen Mannschaft!

 

(28.06.2017 - Stefan Brömel)

Herzlich Willkommen in der HSG HNH !!!

 

Wir freuen uns über zwei weitere Neuzugänge.
Arwen und Jette werden in der kommenden Saison die wJB1 verstärken. Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit euch.

 

(26.06.2017)
 

Harmonisch und erfolgreich:

Die neue D1 der HSG HNH

Mit neu zusammengestellter Mannschaft und nach eifriger Trainingsarbeit in den ersten Wochen seit den Osterferien startete die neue D1 der HSG Handewitt/Nord Harrislee mit Siegen bei den Feldturnieren in Wanderup und Jörl überzeugend.

Trainerin Siska Lundelius ist mit dem Start ihrer Mädels sehr zufrieden: „Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sie sich sehr schnell eingespielt und das, obwohl die Mädchen aus vier unterschiedlichen Mannschaften zusammengesetzt wurden.“ Basis für die neue D1-Truppe von Trainerin Siska Lundelius und Betreuerin Janne Buschmann ist der nun alte Jahrgang aus früherer Landesmeister-D1 und D2, die ungefähr die Hälfte des Kaders ausmachen. Hinzu kamen fünf Spielerinnen aus den erfolgreichen E-Jugendmannschaften aus Harrislee und Handewitt. 

„Die Stimmung in der Truppe ist mittlerweile echt gut“ so Trainerin Siska Lundelius, „die Mädchen arbeiten gut zusammen, sind alle sehr ehrgeizig und geben immer alles - das hat man auch auf den Feldturnieren gesehen.“ 

Beste Voraussetzungen also für eine tolle und erfolgreiche D1-Saison 2017/18.

(23.06.2017 - Stefan Brömel)

„Alle guten Dinge sind drei“

 

Die B 1 gewinnt die Feldturniere in Wanderup, Jörl und Jübek! Obwohl Christian Tönder aufgrund von Verletzungen und Auswahlmaßnahmen nie der gesamte Kader zur Verfügung stand, konnte das Team, auch durch Unterstützung der C 1, alle drei Turniere siegreich gestalten.
Vom 30.06.-02.07.17 nimmt die weibl. B mit zwei Mannschaften an den „Lübecker Handballtagen“ teil, es folgt die Teilnahme an den Landesmeisterschaften im Beachhandball in Holnis am 08.07.17. Vor den Sommerferien steht dann noch das „Scheersbergfest“ vom 14.07.-16.07.17 an.

 

(17.06.2017)

Geschafft,...

 

...die wJA belegt in der Qualitfikationsrunde mit 6:0 Punkten den 1. Platz und spielt somit in der Saison 2017/18 in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein.

Gegner waren der ATSV Stockelsdorf, HSG Holstein Kiel/Kronshagen und HSG Fockbek/Nübbel.

 

(17.06.2017)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG HNH